UNSER KINDERGARTENALLTAG

Am 5. September starteten wir voller Freude in das Kindergartenjahr 2018/19. 

 

Sieben neue Kinder  kamen zu uns und die erste Zeit diente dem Kennenlernen der Kinder untereinander, der Spielmaterialien, der neuen Umgebung mit ihren Regeln und Gewohnheiten.

 

Besondere Beliebtheit  haben heuer die Montessorimaterialien, sowie das Spiel im Garten.

 

 

Die Bäume in unserem Garten verlieren ihre Tausenden Blätter und den Kinder macht die Arbeit richtig Spaß.

 

 

Im Wald gibt es viel zu entdecken und der Forscherrucksack mit seinen Utensilien erfüllt seinen Zweck.

 

Im Garten haben die Kinder viele Möglichkeiten und nutzen diese in vollen Zügen aus. 

 

 

In der Adventzeit hörten wir viel vom Teilen und dem Miteinander. Sei es durch  die Legende vom Hl.Martin oder dem Hl. Nikolaus. Wir beteiligten uns auch an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton". Voller Freude und stolz übergaben wir die gefüllten Pakete für Kinder in der Ukraine.

Wir spielten gemeinsam Theaterspiele, hörten schönen Klängen zu und bestaunten die mitgebrachten Geschichten im Sternenraum.

 

 

Das Arbeiten in der Holzwerkstatt fand bei vielen Kindern großen Anklang und es entstanden interessante Werke.

 

 

Zur Faschingszeit spielten wir die Bremer Stadtmusikanten und hatten dabei viel Spaß.

 

Die Faschingsparty mit den verkleideten Eltern war sehr aufregend und lustig!


 

Unser Kaufladen wurde nicht mehr oft besucht und so entschieden wir uns, daraus einen Frisiersalon zu machen.

Der Besuch im Salon von Hanl Ute und Martin regte das Rollenspiel an und es gab einige geduldige Kunden.

 

 

 

 

 

"Perg liest "  - Bürgermeister Anton Froschauer besuchte uns am Vormittag und las den Kindern ein Bilderbuch vor.

Für die Kinder war es ungewohnt, doch sie horchten mit großer Aufmerksamkeit zu.

 

Mit großer Freude schmückten wir unseren Maibaum, einige Mütter halfen beim Kranzbinden und am 2. Mai stellten wir ihn bei schönem Wetter gemeinsam auf. Viele Eltern kamen zum "Horuck-rufen" und bald stand er in unserem Garten. Jedoch am Wochenende wurde er gestohlen und nun warten die Kinder auf das versprochene Eis.